Neues vom Heidchenberg
Aktuelles siehe hier …
Aktuelles Aktuelles Aktuelles Rezepte Slow Food Aachen Slow Food Aachen Beates Flohmarkt Beates Flohmarkt Bea`s Werkstatt Bea`s Werkstatt Spiel Spiel Rezepte Rezepte Rezepte Aktuelles Aktuelles Aktuelles
Die Kochnische Bergische Gasse 9 52066 Aachen Telefon 0241 / 94377649 kochnische (at) gmx.de Homepage des Restaurants Landgasthof Marienbildchen Münsterbildchen 3 52159 Roetgen Telefon 0 24 71 / 25 23 info (at) gut-marienbildchen.de Homepage des Restaurants Genießer Wirtshaus Hövel 15 52152 Simmerath - Rurberg Telefon 02473 / 32 12 info (at) geniesserwirtshaus.de Homepage des Restaurants
Unsere Empfehlungen
Das Spiel hat Clemens programmiert
Der neue Genussführer 2019/20 ist da
10.000 Gärten für Afrika
Das Aachener Slow Food- und Afrika Gartenteam bedankt sich für Eure zahlreichen Besuche und Spenden in der Gartensaison 2018.
Nach dem wunderbaren Ernte-Dank-Fest am 15. September und dem letzten Miterntetag am 26. September können wir verkünden, dass die Finanzierung von 2 Gärten in Afrika steht und uns sogar noch Geld für Saatgut und Pflanzen fürs das nächste Jahr bleibt.
Mit den Spenden aus unserem Afrika-Garten-Projekt wird Slow Food Aachen Pate für zwei Gärten in
Kapstadt/Südafrika und Bahari/Tansania.
Ein großer Erfolg unserer Slow Food-Arbeit und vor allem das Verdienst unserer "Gärtner" Anne und Achim Habeney!
Einer der Gärten wird am Rande von Kapstadt sein und erweitert das bereits bestehende Netzwerk sozialer und ökologischer Partnerschaftsprojekte zwischen Aachen und Kapstadt. Gemeinschaftsgarten Solomon Square Kapstadt / Südafrika.
Der zweite Garten befindet sich in der Nähe von Dar-Es-Salaam in Tansania. Schulgarten der Primarschule von Bahari, Tanzania. Die Gartensaison 2019 beginnt am 4. Mai mit einem Fest im Garten Johanniterstraße 26, Du bist herzlich eingeladen.
Slow Food ...     ... ist eine weltweite Bewegung, die sich für ein nachhaltiges, umweltfreundliches Lebensmittelsystem einsetzt. Genuss und Verantwortung gehören dabei zu den wichtigsten Zielen der Organisation.     ... ist in über 170 Ländern aktiv. Slow Food Deutschland e.V. wurde 1992 gegründet. Bundesweit engagieren sich Mitglieder, Aktivisten und Unterstützer in über 85 lokalen Gruppen.     ... leistet Bewusstseins - und Geschmacksbildung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, um Wissen und Wertschätzung für Lebensmittel zu vermitteln.     … bringt Produzenten, Verbraucher und Gastronomen im Rahmen von Veranstaltungen und Aktionen miteinander in Kontakt und fördert so den Aufbau von lokalen Netzwerken und eines zukunftsfähigen Lebensmittelsystems.     ... engagiert sich mit verschiedenen Projekten für den Erhalt der Arten- und Sortenvielfalt, des traditionellen Lebensmittelhandwerks sowie der regionalen Geschmacksvielfalt.     … widmet sich Themen wie der Industrialisierung der Landwirtschaft, Lebensmittelverschwendung, artgerechter Tierhaltung, Saatgut, Boden und Lebensmittelqualität.     ... bringt sich durch den Dialog mit Entscheidungsträgern und die Zusammenarbeit mit verschiedenen Organisationen und Kampagnen in die gesellschaftliche Debatte um unsere Nahrung ein. Warum eine Slow-Food-Mitgliedschaft? Als Slow-Food-Mitglied…..     … ist man Teil einer internationalen Gemeinschaft, die das Recht jedes Menschen auf gute, saubere und faire Lebensmittel vertritt.     … ermöglicht man durch die Mitgliedschaft die Umsetzung und das Vorantreiben von Projekten zur Ernährungs- und Geschmacksbildung und zum Erhalt der biokulturellen Vielfalt     … fördert man die Umgestaltung des Ernährungssystems hin zu mehr Zukunftsfähigkeit     … setzt man sich für für ein zukunftsfähiges Lebensmittelsystem ein     … trägt man zum Erhalt der bäuerlichen Landwirtschaft, des traditionellen Lebensmittelhandwerks und der regionalen Arten- und Sortenvielfalt bei     … setzt man ein Zeichen für ein enkeltaugliches und nachhaltiges Lebensmittelsystem, das mit Respekt gegenüber Mensch, Tier und Umwelt umgeht     … ermöglicht man den Ausbau der Slow-Food-Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche     … unterstützt man die Entwicklung, dass immer mehr Menschen Ernährungsbildung durch erfahren dürfen, u.a. durch Infomaterialien und Aktionstage     … bringen Sie das Slow-Food-Ziel einer Agrar- und Ernährungswende einen Schritt näher     … stoßen Sie ein gesamtgesellschaftliches Umdenken an und schaffen Sensibilität für mehr ökologische, soziale, politische, wirtschaftliche und kulturelle Nachhaltigkeit     ... schaffen Sie Verantwortungsbewusstsein für zukunftsfähiges Handeln     … helfen Sie dem Verein unabhängig zu bleiben und langfristig positive Entwicklungen herbeizurufen, die ohne ausreichende finanzielle Mittel nicht umgesetzt werden können. Alleine können wir die dringend gebotene radikale Veränderung des Lebensmittelsystems nicht stemmen, dazu brauchen wir Ihre Hilfe und Unterstützung: als Mitglieder, als Spender, als Unterstützer, als Sponsor.     … sind sie Teil einer Gemeinschaft, die versucht die Zukunft der Erde positiv zu beeinflussen und eine enkeltaugliche Welt zu schaffen!
Neues vom Heidchenberg
Aktuelles siehe hier …
Aktuelles Aktuelles Rezepte Slow Food Aachen Slow Food Aachen Beates Flohmarkt Beates Flohmarkt Bea`s Werkstatt Bea`s Werkstatt Spiel Spiel Rezepte Rezepte Rezepte
Das Spiel hat Clemens programmiert
Die Kochnische Bergische Gasse 9 52066 Aachen Telefon 0241 / 94377649 kochnische (at) gmx.de Homepage des Restaurants Landgasthof Marienbildchen Münsterbildchen 3 52159 Roetgen Telefon 0 24 71 / 25 23 info (at) gut-marienbildchen.de Homepage des Restaurants Genießer Wirtshaus Hövel 15 52152 Simmerath - Rurberg Telefon 02473 / 32 12 info (at) geniesserwirtshaus.de Homepage des Restaurants
Unsere Empfehlungen
Der Genussführer 2019/20
10.000 Gärten für Afrika
Das Aachener Slow Food- und Afrika Gartenteam bedankt sich für Eure zahlreichen Besuche und Spenden in der Gartensaison 2018.
Nach dem wunderbaren Ernte-Dank-Fest am 15. September und dem letzten Miterntetag am 26. September können wir verkünden, dass die Finanzierung von 2 Gärten in Afrika steht und uns sogar noch Geld für Saatgut und Pflanzen fürs das nächste Jahr bleibt.
Mit den Spenden aus unserem Afrika-Garten-Projekt wird Slow Food Aachen Pate für zwei Gärten in
Kapstadt/Südafrika und Bahari/Tansania.
Ein großer Erfolg unserer Slow Food-Arbeit und vor allem das Verdienst unserer "Gärtner" Anne und Achim Habeney!
Einer der Gärten wird am Rande von Kapstadt sein und erweitert das bereits bestehende Netzwerk sozialer und ökologischer Partnerschaftsprojekte zwischen Aachen und Kapstadt. Gemeinschaftsgarten Solomon Square Kapstadt / Südafrika.
Der zweite Garten befindet sich in der Nähe von Dar-Es-Salaam in Tansania. Schulgarten der Primarschule von Bahari, Tanzania. Die Gartensaison 2019 beginnt am 4. Mai mit einem Fest im Garten Johanniterstraße 26, Du bist herzlich eingeladen.
Slow Food ...     ... ist eine weltweite Bewegung, die sich für ein nachhaltiges, umweltfreundliches Lebensmittelsystem einsetzt. Genuss und Verantwortung gehören dabei zu den wichtigsten Zielen der Organisation.     ... ist in über 170 Ländern aktiv. Slow Food Deutschland e.V. wurde 1992 gegründet. Bundesweit engagieren sich Mitglieder, Aktivisten und Unterstützer in über 85 lokalen Gruppen.     ... leistet Bewusstseins - und Geschmacksbildung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, um Wissen und Wertschätzung für Lebensmittel zu vermitteln.     … bringt Produzenten, Verbraucher und Gastronomen im Rahmen von Veranstaltungen und Aktionen miteinander in Kontakt und fördert so den Aufbau von lokalen Netzwerken und eines zukunftsfähigen Lebensmittelsystems.     ... engagiert sich mit verschiedenen Projekten für den Erhalt der Arten- und Sortenvielfalt, des traditionellen Lebensmittelhandwerks sowie der regionalen Geschmacksvielfalt.     … widmet sich Themen wie der Industrialisierung der Landwirtschaft, Lebensmittelverschwendung, artgerechter Tierhaltung, Saatgut, Boden und Lebensmittelqualität.     ... bringt sich durch den Dialog mit Entscheidungsträgern und die Zusammenarbeit mit verschiedenen Organisationen und Kampagnen in die gesellschaftliche Debatte um unsere Nahrung ein. Warum eine Slow-Food-Mitgliedschaft? Als Slow-Food-Mitglied…..     … ist man Teil einer internationalen Gemeinschaft, die das Recht jedes Menschen auf gute, saubere und faire Lebensmittel vertritt.     … ermöglicht man durch die Mitgliedschaft die Umsetzung und das Vorantreiben von Projekten zur Ernährungs- und Geschmacksbildung und zum Erhalt der biokulturellen Vielfalt     … fördert man die Umgestaltung des Ernährungssystems hin zu mehr Zukunftsfähigkeit     … setzt man sich für für ein zukunftsfähiges Lebensmittelsystem ein     … trägt man zum Erhalt der bäuerlichen Landwirtschaft, des traditionellen Lebensmittelhandwerks und der regionalen Arten- und Sortenvielfalt bei     … setzt man ein Zeichen für ein enkeltaugliches und nachhaltiges Lebensmittelsystem, das mit Respekt gegenüber Mensch, Tier und Umwelt umgeht     … ermöglicht man den Ausbau der Slow-Food-Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche     … unterstützt man die Entwicklung, dass immer mehr Menschen Ernährungsbildung durch erfahren dürfen, u.a. durch Infomaterialien und Aktionstage     … bringen Sie das Slow-Food-Ziel einer Agrar- und Ernährungswende einen Schritt näher     … stoßen Sie ein gesamtgesellschaftliches Umdenken an und schaffen Sensibilität für mehr ökologische, soziale, politische, wirtschaftliche und kulturelle Nachhaltigkeit     ... schaffen Sie Verantwortungsbewusstsein für zukunftsfähiges Handeln     … helfen Sie dem Verein unabhängig zu bleiben und langfristig positive Entwicklungen herbeizurufen, die ohne ausreichende finanzielle Mittel nicht umgesetzt werden können. Alleine können wir die dringend gebotene radikale Veränderung des Lebensmittelsystems nicht stemmen, dazu brauchen wir Ihre Hilfe und Unterstützung: als Mitglieder, als Spender, als Unterstützer, als Sponsor.     … sind sie Teil einer Gemeinschaft, die versucht die Zukunft der Erde positiv zu beeinflussen und eine enkeltaugliche Welt zu schaffen!